Kategorien
Bez kategorii

Die Frühjahrs-Männerkollektion

Die Frühjahrs-Männerkollektion der Marke zeichnet sich durch edle Materialien in Kombination mit hochwertiger Schneiderkunst aus. Die Kollektion wird mit viel Liebe zum Detail genäht. Wie es sich für die Frühjahrskollektion gehört, hat eine Vielzahl von Farben, die Leichtigkeit und Frische verleihen, zeitlose Schnitte.
Als Marke versuchen wir zu zeigen, dass die Herstellung von Kleidung eine echte Kunst ist, umso mehr, als die Marke seit vielen Jahren die Erwartungen selbst der anspruchsvollsten Kunden erfüllt. Bei der Herstellung unserer Produkte legen wir Wert auf höchste Qualität, Liebe zum Detail und Professionalität. Und dies ist an unseren Produkten, unter anderem an Jacken, gut sichtbar. Natürlich haben auch klassische Jackenartikel ihren Platz in unserer Sammlung gefunden. Einschließlich der Besichtigung von Modellen, die nach den höchsten Standards aus den besten Stoffen hergestellt wurden. Farben spielen in der Frühjahrskollektion eine sehr wichtige Rolle, ihre Auswahl kann unter anderem beweisen, dass sie den aktuellen Trends entsprechen. Aus diesem Grund ist die Farbpalette der Jacken so breit gefächert: Marineblau, Schwarz, Grau, Blau, Beige, Braun und Farben wie Rot oder Kornblume für Kunden mit anspruchsvollerem Geschmack.
Polohemden sind ein beliebter Artikel in der Männergarderobe, die zu einem Vorläufer der sportlichen Eleganz geworden ist. Anfänglich waren dies Herrenhemden, die nur auf dem Tennisplatz zu finden waren, und mit der Zeit fanden sie dank ihrer minimalistischen Eleganz schnell Anerkennung im urbanen Alltagsstil. Modisches Polo zeichnet sich durch einen geknöpften Halsausschnitt und Kragen aus, und mit der Zeit, als die Mode im Gange war, kamen Männerpolohemden mit einem stilvollen Kragen auf. Sie erlauben eine Menge Styling. Polohemden eignen sich perfekt als Freizeitjacke, aber auch für Jeans und Turnschuhe. Die stilvolle Hemdenkollektion der Marke besteht aus luftigem und qualitativ hochwertigem Baumwollstoff mit charakteristischer Polobindung. Es gibt aber auch Modelle aus Leinen, die perfekt mit weniger formellen Anzügen aus Leinen harmonieren. Darüber hinaus sind Espadrilles und Sommerstyling fertig. Ein weißes, schwarzes oder marineblaues Herrenhemd aus Leinen ist ein fantastisches Angebot für den Sommer, denn dank der natürlichen Eigenschaften von Leinen bietet es selbst bei heißestem Wetter einen sehr hohen Tragekomfort. Das Angebot umfasst viele Schnitte, mit klassischem Halsband oder Halsband zum Einfassen und in einer breiten Farbpalette. Pink, Rot oder Orange wird Männer ansprechen, die sich gerne von der Masse abheben. Dagegen sind Marineblau, Blau, Blau, Weiß oder Schwarz zeitlose Klassiker, die sich leicht mit modischen Hosen in fast allen Schattierungen kombinieren lassen. Modische Markenhemden werden mit kontrastierenden Knöpfen oder dekorativen Elementen wie Stickereien oder dem Markenlogo angereichert. Die Stoffmuster umfassen eine Vielzahl von floralen Motiven, geometrischen Formen, Streifen und Paisleymuster, was ein charakteristisches Merkmal der Frühjahr/Sommer-Kollektion ist. Alle diese Baumwollmodelle werden in einem modischen Slim-Fit-Schnitt geliefert. Sie betonen perfekt die Silhouette der Männer und sind unter der Jacke fantastisch angeordnet. Farben? Pink, Blau, Grau, Schwarz, Marineblau, Blau, Grün, Rot, Burgund sind Farben, die in der Kollektion der Marke nicht fehlen dürfen. Sie sind ein perfekter Vorschlag für Männer, die schicke Stilisierungen auflegen. Für diejenigen, die Extravaganz in der Mode lieben, sind sie ideal in Grün-, Rot-, Orange- und Pink-Tönen. In der zarten, blauen Farbe ist es eine großartige Basis für die meisten Outfits. Das Herren-T-Shirt wird sich perfekt für Urlaubsreisen eignen. In Kombination mit Shorts und bequemen Mokassins ergeben sie einen lässigen, sehr bequemen und modischen Stil. Das Halbteil in Kombination mit Chinohosen oder Leinenhosen wird ein lässiges, aber elegantes Styling sein. Herrenhemden sind äußerst bequeme Teile der Männergarderobe. Es sind Männerhemden für mehrere Aufgaben. Sie können im sportlichen Stil mit kurzen Shorts und in lässigen Kombinationen mit Jacken getragen werden. Polohemden für Männer sind bei einer Urlaubsreise obligatorisch. Sie werden immer funktionieren, fast in jeder Situation. Während der Reise oder während eines Treffens mit uns beiden. Das Herrenpolohemd sieht zu Leinenanzügen und Espadrilles schön aus, während einige der Schuhe für den Anzug auch für Polohemden geeignet sind. Die zeitlosen Farben Marineblau, Schwarz oder Weiß werden Männer ansprechen, die Klassiker schätzen. Die ausdrucksstarken und energischen Farben hingegen betonen den Urlaubslook und sprechen Männer an, die keine Angst vor Herausforderungen haben. Alle Markenvorschläge werden aus hochwertiger Baumwolle hergestellt. Mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail hergestellt, sind sie ein ausgezeichneter Vorschlag. Alle Markenpolohemden für Männer sind in Schreibwarengeschäften oder im Online-Shop des Unternehmens erhältlich. Die Kollektion der Marke ist äußerst komplementär, so dass wir uns leicht für Chinos und Jacke oder Shorts entscheiden können.

Wir laden Sie ein, sich mit dem Markenangebot vertraut zu machen. Der saisonale Verkauf oder zahlreiche Werbeaktionen ermöglichen es Ihnen, Polo zu attraktiven Preisen zu kaufen. Männerhosen haben eine sehr reiche Geschichte. Die ersten Modelle sind Männerhosen, die eher einer Strumpfhose ähneln, dann gab es zwei separate Beine, die am Gürtel gebunden waren, dann kurze Pampas, Kugeln, bis hin zu einfachen Modellen mit langen Beinen. Elegante Herrenhosen für Männer, die Wert auf formalen Stil legen, sehen mit einem hellen Hemd und einer hellen Jacke toll aus. Aus glatten Stoffen hergestellt, werden sie eine bewährte Basis für den Aufbau eines Looks mit gemusterten Jacken sein. In Tönen von tiefem Marineblau, dunklem Graphit oder schwarzen Hosen lohnt es sich, sie mit den Modellen in einem markanten Karo zu kombinieren. Die Kollektion der Marke umfasst elegante Hosen aus Stoffen höchster Qualität, wie Baumwolle, Wollflanell oder reiner Wolle der renommierten italienischen Weberei Vitale Barberis Canonico. Bei der Wahl eines Modells für das halbformale Styling lohnt es sich, auf Details zu achten: Ein dekoratives Innenkleid, farbenfrohe Nähte oder ungewöhnliche Knöpfe verleihen dem Ganzen Charakter. Die Aufmerksamkeit für die kleinsten Details ist das Markenzeichen der polnischen Markendesigns. Männer, die auf klassische Lösungen setzen, werden Anzughosen aus 100% Wolle bester Qualität zu schätzen wissen. Die zeitlose Hose in einer Ecke ist die perfekte Wahl für ein Set mit einer Weste oder einer Jacke in einem ähnlichen Farbton. Herrenanzugshosen aus der Kollektion des Unternehmens werden sowohl im eleganten als auch im halbformalen Stil für Chic sorgen und das richtige Gefühl von Komfort garantieren. Das Angebot umfasst auch modische Jeanshosen, die sowohl mit Jacken als auch mit einem klassischen T-Shirt kombiniert werden können. Modische Denim-Hosen mit zarten Abschürfungen sorgen für Abwechslung bei vielen Modellen. Sie sind aus Baumwolle bester Qualität hergestellt und nehmen in der Herrenkollektion viel Platz ein. Sie sind universell und zeitlos in vielen Farben und Mustern. Für diejenigen, die Klassiker, schwarze Hosen, khakifarbene Hosen oder graue Hosen mögen.

Kategorien
Bez kategorii

Die Silhouette und die Auswahl des Kleides

Ein Kleid ist ein Teil der Garderobe einer Frau, aus dem sich unmittelbar die gesamte Bekleidung zusammensetzt. Wir müssen uns nicht fragen, was oben und was unten ist. Wir ziehen nur noch das Kleid und die Accessoires an, und schon sind Sie fertig. Ist es wirklich so einfach? Wird jedes Kleid zu jeder Silhouette passen? Hier ist die Antwort leider nicht eindeutig.
Ja, es gibt Kleider, die auf jeder Figur gut aussehen. Vorausgesetzt natürlich, dass der Eigentümer sich darin wohlfühlt. In der Regel konzentrieren wir uns bei der Wahl eines Kleides für eine bestimmte Figur darauf, seine Vorzüge hervorzuheben und die Aufmerksamkeit von Orten abzulenken, mit denen wir uns nicht allzu sicher fühlen. Dies sind jedoch sehr subjektive Fragen, und wir sehen oft Mängel in unserer Silhouette, die sonst niemand sieht. Es lohnt sich manchmal, sich einem Kompliment einer Person zu öffnen, die nicht mit uns verbunden ist. Er wird einen neuen Blick auf unsere Figur werfen und ehrlich sein, weil er uns nicht kennt. Trotzdem – an die Küste. Gewöhnlich für die beispielhafte Silhouette und die, die wir anstreben, ist die Sanduhrsilhouette. Eigentlich kann man sagen, dass es sich um einen klassischen Fall handelt. Gilt als die wünschenswerteste und „perfekteste“. Aber es ist nicht immer die Form, die wir suchen. Manchmal gibt es in den Trends eine Silhouette mit einem Akzent, z.B. auf den Schultern (wie es derzeit in den Trends der Fall ist) oder eine gezeichnete, rechteckige Silhouette (die z.B. in den 1920er Jahren in Mode war). Da wir nicht alle der aktuellen Mode und den Trends folgen, kann man allgemein sagen, dass wir bei der Wahl unserer Stile darauf achten, dass die Silhouette so gut und leicht wie möglich aussieht.
Es gibt mindestens mehrere verschiedene Arten der Silhouettenklassifikation. Es gibt zumindest ein paar verschiedene Arten von Silhouetten-Klassifikationen, aber sie werden oft als wirklich unterschiedlich bezeichnet. Die Buchstabenklassifikation unterscheidet mehr Arten von Silhouetten als die Grundklassifikation, aber um die Nuancen nicht zu sehr in den Vordergrund zu rücken, werden wir sie etwas allgemeiner behandeln.
Sanduhr oder Silhouette vom Typ S oder X. Die begehrteste Silhouette nach dem klassischen Kanon. Sie zeichnet sich durch einen ähnlichen Brustumfang und Hüftumfang und einen deutlich kleineren Taillenumfang aus. Entgegen dem Anschein ist es jedoch nicht die einfachste Silhouette zu tragen. Der große Unterschied zwischen Taille und Hüfte macht es oft schwierig, gut sitzende Hosen oder Röcke zu finden, aber! von etwas, das wir Schneider haben. Dies ist die Figur, der am besten durch passende Schnitte gedient ist, die ihre Form betonen. Die Taille, die im Outfit deutlich ausgeprägt ist, macht die Silhouette leicht und gut proportioniert. Auf der anderen Seite werden lose Schnitte an der Sanduhr nicht gut aussehen. Aufgrund der großen Brüste und der breiteren Hüften wirkt die Silhouette durch das Fehlen einer akzentuierten Taille so breit wie ihre breiteste Stelle. Dadurch entsteht der Eindruck eines unbeholfenen „Blocks“ statt einer leichten, formschönen Silhouette.
Eine Birne, auch bekannt als Dreieckssilhouette, ist eine Silhouette, deren Gewicht sich hauptsächlich im unteren Teil, d.h. auf Hüften und Oberschenkel, konzentriert. Sie ist gekennzeichnet durch gestreckte Hüften und Kleinwaffen. Die Taille kann mehr oder weniger ausgeprägt sein. In diesem Fall ist er oft am allergischsten auf seine Hüften und versucht, diese um jeden Preis zu verbergen. Wir ermutigen Sie jedoch dazu, manchmal einen Schnitt zu wählen, der zu Ihren Hüften und einer ausgeprägten Taille passt, da sich dieser Kontrast positiv auf die Proportionen des Körpers auswirkt. Leider… Es ist selten möglich, einen passenden Schnitt für ein Birnenkleid zu finden, denn wenn das Kleid in die Hüften passt, wird es wahrscheinlich zu groß in den Schultern sein und umgekehrt, wenn es gut in den Schultern sitzt, wird es zu schmal in den Hüften sein. Diese Form ist mit einem Rock und einer Bluse leichter zu erreichen. Was das Kleid betrifft, so kann es nach Maß angefertigt oder mit einem Schnitt mit einem dehnbaren Boden versehen werden. Sie wird eine solche Silhouette ergänzen. Wenn Sie das Gewicht der Birnenhaltung unten und oben ausgleichen wollen, damit sie wie eine Sanduhr aussieht, lohnt es sich, auf den Schultern einen leicht verbreiterten Akzent zu setzen. Dies können Kissen, Rüschen, eine abgesenkte Schulterlinie, ein Schläger oder Puffer sein. Es lohnt sich auch, auf die angemessene Länge des Kleides zu achten. Bei formschönen Beinen kann sie beliebig lang sein. Bei massiveren Beinen empfehlen wir die Länge bis zur Mitte des Oberschenkels, bis zum Knie oder länger.
Der Kelch – ein umgedrehtes Dreieck ist eine Silhouette mit einem ziemlich hohen Gewicht, d.h. auf der Schulter- oder Brustlinie. Es ist eine Silhouette, auf die Designer oft zurückgreifen, wenn sie saisonale Trends vorschlagen. Diese Form einer weiblichen Figur zeichnet sich oft durch formschöne Beine und schmale Hüften aus, mit größerer oder kleinerer Büste, aber immer mit Schultern, die breiter als die Hüften sind. Auch die Taille wird nicht immer markiert sein. In einem solchen Fall sind Beine und Büste das größte Kapital der Figur. Es ist die Silhouette. Was an sich schon sehr leicht und belastbar erscheint, besonders wenn es hoch ist. Frauen in dieser Form können fast alles tragen, aber ihre Silhouetten sehen am besten in Schnitten aus, die die Beine zeigen und die Schultern bedecken.

Im Gegensatz zu Birnen können Sie sich hier alle Arten von Dekorationen, Rüschen, Buffets und Überlappungen um die Hüften herum leisten, um ihnen etwas Volumen zu verleihen. Aber dies ist nicht die einzige Lösung. Sie können auch auf einen massgeschneiderten Schnitt setzen, der Ihre Silhouette so zeigt, wie sie ist, weil sie von sich aus sehr leicht wirkt. Die akzentuierte Taille ist immer ein Pluspunkt, denn sie erzeugt die Illusion einer Einkerbung in der Taille und verbessert die Proportionen der Silhouette, indem sie diese in die obere und untere Hälfte teilt. Ohne die Silhouette in diesem speziellen Fall zu betonen, werden wir den Eindruck einer maximalen Ausdehnung der Silhouette erhalten, was ebenfalls oft vorteilhaft ist.
Viele Frauen halten sich fälschlicherweise für einen Apfel, wenn sie einen empfindlichen Bauch haben. Dies ist jedoch nicht wahr. Der Bauchumfang bei einer O-förmigen Figur sollte der größte Umfang des gesamten Körpers sein. Größer als der Busen und die Hüften. Das gesamte Gewicht der Figur befindet sich genau hier. Auch Äpfel haben oft sehr formschöne Beine. Für diese Art von Figuren werden buchstäblich lockere Schnitte geschaffen. Gerade oder nach unten erweitert, in Form eines Trapezes. Sie betonen die Beine und verbergen die breitesten Teile der Silhouette und lassen sie in der Understatement-Zone, so dass der Betrachter den Eindruck hat, dass die gesamte Silhouette so leicht und formschön sein wird wie die Beine selbst. Bei passenden Kleidungsschnitten lohnt es sich, die schmalste Stelle im oberen Teil der Silhouette, also die Linie unter der Büste, hervorzuheben. Das ist der so genannte Empire Cut, aber nicht jeder mag ihn, weil wir ihn am häufigsten mit dem Schwangerschaftsschnitt in Verbindung bringen. Eine andere Möglichkeit, ein Kleid zu einer solchen Figur zu passen, ist ein interessanter Druck, der den Eindruck einer optischen Täuschung vermittelt. Dies sind z.B. recht große geometrische Muster, vertikale Unterteilungen der Silhouette mit kontrastierenden Farben. Das Schlüsselwort sollte hier „vertikal“ lauten, denn das ist die Richtung, in der das Muster optisch schlanker wird.
Eine Modellsilhouette, auch Schnittlauch oder die Buchstaben H und I genannt. Sie ist durch eine rechteckige Form gekennzeichnet. Es gibt keine vorstehenden Hüften oder große Büsten. Oft gibt es nicht einmal eine Kerbe in der Taille. Ein solcher Fall ist wahrscheinlich der neutralste, weil man darauf frei nach Lust und Laune Volumen aufbauen kann. Eine solche Frau wird sowohl in allen Arten von Übergrößen als auch in passenden Schnitten großartig aussehen. Eigentlich kann sie alle möglichen Kleiderformen sowie verfügbare Längen tragen, und sie kann abwechselnd verschiedene Körperteile betonen. Die Betonung der Taille verleiht der Körperhaltung Leichtigkeit und Proportionen, und die Konzentration auf die Schultern kann sie optisch verlängern und den Eindruck von Sprungkraft vermitteln.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es keine richtige Antwort auf die Frage gibt, welchen Schnitt des Kleides man selbst wählen sollte. Es hängt davon ab, welche Wirkung wir erzielen wollen und wie wir uns in unserem eigenen Körper fühlen. Es lohnt sich jedoch, zu suchen und zu experimentieren, denn es kann sich herausstellen, dass wir unsere Silhouette in einer völlig neuen Version sehen werden, und sie wird uns gefallen.

Kategorien
Bez kategorii

Smoking oder klassischer Anzug

Ein Smoking ist ein Abendkleid, das erst nach 18.00 Uhr getragen wird. Er erscheint fast immer in Schwarz, es kommt auch in dunklen Granaten vor. Ein- oder zweireihige Jacke, ohne Schnitte am Rücken (d.h. ohne Spuren). Der Kragen des Smokings ist ein Schal oder mit einer scharfen Klappe, die als Schwalbe bezeichnet wird. Die Patten sollten aus Seide oder Satin sein, auch die Knöpfe müssen mit dem gleichen Material wie der Kragen gefüttert sein. Darüber hinaus sind die Hosen mit Lampen aus dem gleichen Stoff wie die Patten und Knöpfe ausgestattet. Der Smoking hat keine Klappen an den Taschen. Es ist eine sehr offizielle Männerkleidung, die wir zu besonderen Anlässen tragen können. Wir tragen nicht jeden Tag einen Smoking. Der Smoking-Gürtel und schwarze Lacke vervollständigen das Styling – auch diese beiden Elemente zeugen von der Einzigartigkeit und dem Rang des Outfits. Da der Smoking in der Kleiderhierarchie direkt hinter dem Frack steht, ist er ein halbformales Kleid und eine Kombination aus Frack, Herrenjacke und klassischem Anzug. Wir tragen immer ein weißes Hemd mit französischer Manschette und schwarzen Anstecknadeln und eine schwarz gebundene Fliege, vorzugsweise aus Seide oder Satin. Für ein solch elegantes Outfit sollten Sie auch eine Uhr an einem schwarzen Ledergürtel tragen. Sie können kein Silber, Gold, Armbänder und andere nicht standardmäßige Verzierungen tragen, Sie tragen kein klassisches Armband, sondern Hosenträger: weiß oder schwarz. Das Kleidungsstück ist immer mit einem weißen Kissenbezug in Reisigoptik etwa 1 cm über der Tasche ausgestattet. Aus einer solchen Beschreibung können Sie sich bereits sagen, wo Sie sich so anziehen sollen. Nämlich bei verschiedenen Gala-Veranstaltungen, Wohltätigkeitsbällen, Karneval, abendlichen Theater- und Opernbesuchen, Silvesterfeiern und Hochzeiten, die nach 18 Uhr beginnen. Allerdings sollte man in der Kirche keinen Smoking tragen, und es ist verboten, ihn bei Geschäftsgesprächen zu tragen. Deshalb sollte die Person, die Sie im Smoking begleitet, ein langes Abendkleid in dunklen Farben tragen. Es gibt auch eine Variante des Smokings mit weißer Jacke, den so genannten Tropen-Smoking. Die Nutzungsregeln sind in diesem Fall die gleichen. Der klassische Anzug hingegen ist ebenfalls ein zwei- oder dreiteiliger Herrenanzug. Im 19. Jahrhundert wurde solche Kleidung hauptsächlich von der Aristokratie und dem reichsten Teil der Gesellschaft getragen. Heute ist der Anzug allgemein verfügbar und spielt eine fast funktionierende Rolle, weil er bei allen Gelegenheiten getragen wird, auch bei der Arbeit – vor allem in der Politik und im Bankwesen. Aber auch der Anzug unterliegt seinen Rechten, ebenso wie das Tragen eines Smokings. Es gibt ein bisschen mehr davon, und man sollte sie nicht zerbrechen, denn wir können uns dem Spott aussetzen und nicht der Originalität. Um die Fallen zu vermeiden, die der Modemarkt uns stellt, müssen Sie einige Wahrheiten und Regeln kennen. Die wichtigsten von ihnen sind: Zu welchem Anlass soll dieser Anzug erscheinen, oder tagsüber, lässig, abends oder vielleicht beim Sport. Sie müssen also das Niveau der Formalitäten beurteilen. Ich beginne mit den am wenigsten formellen oder sportlichen, die große Möglichkeiten in Bezug auf die Wahl des Stoffes, der Farbe und des Schnitts bieten. Diese Art kann als Gehen beschrieben werden, die häufigsten sind Gitter, Heringe. Die Farben sind Erdbraun, Grün, Beige und Blautöne. Für einen Sportanzug ziehen wir farbenfrohe Accessoires an. Die Jacke hat abgenutzte Taschen und die Hose hat oft eine Manschette. Tages- oder Freizeitanzüge werden bei der Arbeit (es sei denn, die Kleiderordnung sieht etwas anderes vor), bei Geschäftstreffen und tagsüber bei Feiern getragen. Es gibt auch Balken, Streifen, kleine Muster, aber gedämpft. Als Stadt-Stil, die Taschen sind mit einer Klappe abgedeckt, die Jacke hat ein Ticket (eine kleine Tasche über der Tasche auf der rechten Seite). Beliebte Farben im Tagesanzug sind Schattierungen von Marineblau, Grau. Der Abendanzug ist das klassischste Outfit, geeignet für verschiedene Anlässe und Feiern. Sie muss in dunkler Farbe – Schwarz, Graphit oder Marineblau – sein. Sie kann ein- oder zweireihig sein und kann auch zwei- oder dreiteilig mit einer Weste sein. Das Vorhandensein einer Weste, klassischer Accessoires wie: schwarze Schuhe (Flieger, Kränze), eine nüchterne Krawatte und ein weißer Kissenbezug erhöhen den Rang des Anzugs. Es muss immer ein weißes Hemd, vorzugsweise mit Kentkragen, vorhanden sein. Ein solches Set kann bei vielen Gelegenheiten auch abends getragen werden – vorausgesetzt, es gibt keine schwarze Krawatte (nur den Smoking). Um den Smoking und den klassischen Anzug zu kombinieren, wurde heutzutage ein Smokinganzug geschaffen. Dies ist eine ideale Lösung, man kann sagen, eine goldene Mitte für jeden Bräutigam, der zögerte, seinen Smoking kaputt zu machen und sich gleichzeitig von der Menge der Hochzeitsgäste abzuheben. Der Bräutigam kann sie sowohl tagsüber als auch abends tragen. Sie darf jedoch nicht von einem Hochzeitsgast getragen werden, um nicht mit dem Bräutigam zu konkurrieren. Wenn er schwarz oder marineblau ist, kann er als Smoking verwendet werden.